neue Nachrichten

Dienstag 8 April 2014

Probiotika Monographie


Die Gesundheit des Darms ist das Resultat eine mikroskopischen Zusammenspiels zwischen Milliarden nützlicher (probiotischer) und schädlicher (pathogener) Bakterien. Die ganze Gesundheit des Menschen wird größtenteils durch das Maß des Gleichgewichts der Darmflora bestimmt. Eine gesunde Darmflora ist darum absolut notwendig für eine gute Gesundheit.

Probiotika können eingesetzt werden bei:

  • Darmträgheit
  • Diarrhöe
  • Chronische Darmentzündungen
  • Inflammatory Bowel Syndrome
  • Kandidose
  • Allergien und viele andere Erkrankungen

Dosierung
Um effektiv können zu sein, muss ein Probiotikum pro Dosis mindestens einige Milliarden Bakterienkeime enthalten. Dies, weil immer ein Teil der Bakterien stirbt, bevor er in den Darm gelangt. Einnahme von Probiotika ist hinsichtlich des Säuregrads am nützlichsten auf einen leeren Magen morgens vor dem Frühstück, abends vor dem Schlafen gehen oder zu den Mahlzeiten.

Für weitere wissenschaftliche Hintergründe zu Probiotika können Sie unsere Monographie lesen.