neue Nachrichten

Dienstag 17 September 2013

Betain wirksam bei erhöhtem Homocysteinspiegel und Fettleber



Die tägliche Aufnahme von Betain über die Nahrung variiert zwischen 0,5 und 2 Gramm. Wenn Sie effektiv gegen erhöhten Homocysteinspiegel vorgehen möchten, ist diese Dosierung nicht ausreichend. Für ein optimales Ergebnis sind Dosierungen von etwa 6 Gramm pro Tag erforderlich. Das entspricht einem Kilogramm Spinat pro Tag, der mit seinen ca. 550-600 mg Betain pro 100 Gramm eine sehr gehaltvolle Betainquelle ist. Zur Behandlung von nichtalkoholischer Fettleber sind sogar Dosierungen von 20 Gramm gelöstem Betainpulver pro Tag nicht ungewöhnlich. In solchen Fällen sind Ernährungsumstellungen wenig wirksam und eine Supplementierung mit Betainpulver wird dringend empfohlen.

Einige der Anwendungsbereiche von Betain:

  • Erhöhter Homocysteinspiegel
  • Nervenstärkung vor allem bei Kindern
  • Hilfe bei Erschöpfung
  • Verbesserung der Ausdauer
  • Unterstützung des Fettstoffwechsels der Leber
  • Nichtalkoholische Fettleber

Weitere Informationen über den wissenschaftlichen Hintergrund von Betain finden Sie in unserer Monographie.